Suche

Firmengeschichte

Geschichte der Glühlampenfabrik

Righi Licht. Seit über 100 Jahren.  

Die Geschichte der Righi Licht AG beginnt 1906 mit der Produktion von Kohlefadenlampen in Goldau unter dem Namen Rigi AG. 1911 erfolgt der Namenswechsel zu „Licht AG“ ein Jahr später kaufte Landys&Gyr das Unternehmen, der Start einer fruchtbaren Zusammenarbeit mit mehreren Schweizer Glühlampenfabriken. Von 1923-1925 sind es fünf, der Name lautet nunmehr „Licht AG Vereinigte Glühlampenfabriken.“

1941 übernimmt Friedrich J. Naegeli sen. die Firma, ab 1952 unter dem heute noch bekannten Namen Luxram Licht AG. Der Export entwickelt sich derart gut, dass 1990 eine neue Vertriebsgesellschaft für Deutschland gegründet wird. Der Name dieser Gesellschaft ist Tradition: Righi Licht AG.  

Das neue Jahrtausend bringt einen entscheidenden Einschnitt und Fortschritt für die Righi Licht AG: Gemeinsam mit der Luxram AG wechselt der Standort von Goldau nach Immensee. Hinzu kommt die Übernahme der Produktionsanlagen von Luxram durch Righi. So wird das eigene Know-how erweitert. Auf dem Heimatmarkt heißen die Glühlampen zunächst weiterhin Luxram.  

Ab 2002 sind Glühlampen Righi Licht auch in der Schweiz wieder erhältlich. Von der ältesten Glühlampenfabrik des Landes, die heute ein Know-how bündelt, das über 100 Jahre lang gewachsen ist. Hinzu kommt eine Service-Tradition, die Righi Licht weltweit zu einem guten Namen macht.

News

TV-Set mit Righi Licht Glühbirnen

Righi Licht stattete das Filmset für den Beitrag "L’insécurité: c’était mieux avant?" auf rts.ch aus.

Nachhaltigkeit Glühbirne

Ein Licht geht auf - Den kompletten Artikel finden Sie auf bonalifestyle.ch

Produktübersicht

Wir fertigen Dekorationslampen, kundenspezifische Spezial- und Sonderglühlampen in kleinen Auflagen.

Zur Produktübersicht